Software für digitale Archive

Das Art Publishing System APS 2.0 ist eine Software zum Verwalten, Publizieren und Vernetzen digitaler Archive. Das Programm richtet sich in erster Linie an Museen, Bibliotheken und öffentlich zugängliche Archive. Die Software ist sehr flexibel hinsichtlich Art des Inhalts und kann mit Text, Bild, Audio oder Video eingesetzt werden. Auch die Größe des Archives spielt praktisch keine Rolle, so dass mit APS auch sehr umfangreiche Projekte möglich sind.

So liefert APS 2.0 die technische Basis für einige viel beachtete, per Internet auch öffentlich zugängliche Archivprojekte. Dazu gehören beispielsweise das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte (www.bildindex.de) mit rund 2 Millionen Bildern und die Mediathek der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), die unter anderem 33.000 Videos über den Wiederaufbau der Dresdener Frauenkirche bereitstellt.

Erfahren Sie mehr über APS auf unserer Website www.aps-info.de